Ausstellung in Delft

Mikro-makrokosmos: das Hauptthema der Filzbilder

Kleine Bausteine sowie Zellen oder gerade riesige Elemente, sowie Planeten und gigantische Gestirnskonstellationen, begegnen sich in ihrer Arbeit. In dieser Ausstellung sind Bilder aus verfilzter Wolle und Gemälde in einer Mischtechnik von Zeichenmaterial und Acrylfarbe zu sehen. Die neusten Werke sind Bilder aus Wolle. Diese Filzgemälde haben eine warme und menschliche Ausstralung. Die Ausstelung ist zu sehen in einem monumentalen Bebäude auf dem heutigen Gelände der psychiatrischen Klinik ‘Delfland’. Ein wichtiger historischer Ort von Delft, wo Kunst, Kultur und Sinngebung zusammenkommen.
http://historischjoris.wixsite.com/historisch-joris-2

Heidi Ochsner reicht Formen und Farben an um das Licht im Inneren der Zuschauer zu berühren. Durch Selbstbespiegelung kann der Besucher zu seiner eigenen Kraft finden.

Willem Kasteleyn eröffnet die Ausstellung mit Klarinet- en Taragotmusiek

spezieller Anlass: ’Vielseitiges Textil’

Textilmarkt worin filzen,weben en spinnen zentral stehen. Material und Artikel werden verkauft, es gibt verschiedene Workshops.